Willkommen auf der Hompage der Propsteisänger

 

 

 

 

Im Jahre 1994 wurde der Chor „Propstei-Sänger“ von den Sängern Peter Brunner und Karl Kellenberger gegründet, welche dem Mönchschor des in Stein am Rhein traditionell aufgeführten Historienspiels "No e Wili" angehörten. 

Der Name „Propstei-Sänger Wagenhausen“ wurde gewählt, weil der Chor im Sommer die altehrwürdige Propsteikirche als Probelokal benutzen darf, und die Gründung des Chores in Wagenhausen stattfand. Die Kirche als Probelokal passt zum geistlichen Liedgut des Chores.

Ostkirchliche Gesänge und weltliche Lieder in den Originalsprachen kirchenslawisch, russisch und griechisch oder in deutscher Übersetzung gehören zum umfangreichen Repertoire der Propsteisänger.

Nach der Gründung fanden wir im Experten für ostkirchliche Musik, Peter Vitovec, einen Dirigenten, der die Männerstimmen professionell zum charakteristischen Klang der Propsteisänger formierte.

Von 2003 bis 2013 wurde der Chor von Kantor Cornelius Bader dirigiert. Cornelius Bader leitete den Chor mit viel Engagement und mit guten Kenntnissen der ostkirchlichen Musik.

Seit Januar 2014 ist Olga Büsser unsere neue Dirigentin. Olga Büsser ist in Novosibirsk, Russland geboren und aufgewachsen. Am College für Kultur und Kunst des Gebietes Novosibirsk hat sie die Qualifikation als Leiterin für akademischen Chor und Solfeggio Lehrerin erlangt. 

Der Chor besteht zurzeit aus 37 Männerstimmen, die im ostkirchlichen sakralen Gesang eine erfüllende und dankbare Aufgabe sehen. Ambitionierte Sänger, die eine disziplinierte Probenarbeit schätzen und bereit sind, an etwa 30 Proben und einigen zusätzlichen Auftritten im Jahr zu singen, sind herzlich willkommen.

Die Propstei-Sänger wirken auf Anfrage bei der gesanglichen Gestaltung von Liturgien, Wortgottesdiensten, Eucharistiefeiern in Kirchen bei katholischen, evangelischen oder orthodoxen Glaubensgemeinschaften mit. Der Chor singt auch auf Hochzeiten, Jubiläen und weltlichen Festakten.

Die laufenden Kosten, die Entlöhnung des Chorleiters, das Notenmaterial etc. werden gedeckt durch Mitgliederbeiträge, Auftritts-Entschädigungen und Kollekten sowie durch Gönnerbeiträge.

Mit der Gönnervereinigung „Freunde der Propsteisänger Wagenhausen“ besteht für alle Interessierten die Möglichkeit persönlich mit dem Chor in Verbindung zu bleiben. Mit einem jährlichen Beitrag von CHF 40.00 (mehr wird dankend angenommen) erhalten Sie regelmässig Post von uns, in der Ihnen Neuigkeiten sowie unsere geplanten Auftritte mitgeteilt werden.